Vakante Stellen an Brandenburgs Schulen; Brandenburg

.

Vakante Stellen an Brandenburgs Schulen

Wie das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport in Brandenburg Anfang Juni mitteilte, werden zum neuen Schuljahr 2020/21 bis zu 1.400 neue Lehrkräfte benötigt. Nach Einschätzung der GEW liegt diese Zahl noch etwas höher, nämlich bei mindestens 1.500. Zudem prognostiziert die Gewerkschaft, dass die Zahl der notwendigen Neueinstellungen noch weiter ansteigen werde, da bedingt durch die Corona-Pandemie ein Teil der Lehrkräfte auf der Grundlage der Zuordnung zu Risikogruppen nicht im Präsenzunterricht eingesetzt werden kann. Zum Stichtag 22. Mai wurden nach Angaben des Ministeriums 1.164 LehrerInnen sowie sonstiges pädagogisches Personal unbefristet in den Brandenburger Schuldienst eingestellt. Zusätzlich wurden von den staatlichen Schulämtern 92 verbindliche Zusagen für unbefristete Neueinstellungen gemeldet (Stand 5. Juni). 

Foto: istockphoto.de/skynesher

Die GEW fordert angesichts der Gesamtsituation an Brandenburgs Schulen eine Konzeption, die die Zahl der ausgebildeten Lehrkräfte entsprechend der realen Bedarfe berücksichtigt, die Attraktivität der Profession erhöht sowie die Unterrichtsbedarfe in allen Regionen des Landes Brandenburg absichert.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2020

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021