GdP fordert flexible Arbeitszeitkonten; Bundespolizei überlastet

.

GdP fordert flexible Arbeitszeitkonten

Die Überlastung der Polizei ist ein Dauerthema. Die BeamtInnen der Bundespolizei zum Beispiel haben derzeit einen Berg von 1,9 Millionen Überstunden angehäuft. Jörg Radek, stellvertretender Bundesvorsitzender der GdP und Vorsitzender des GdP-Bezirks Bundespolizei, sieht diesen Berg als einen „Ausdruck von Mangelverwaltung“. Weil die Personaldecke zu knapp ist, muss die Bundespolizei im eigenen Aufgabengebiet zwischen ihren Aufgaben an Bahnhöfen, Flughäfen und der Grenze sowie bei der Unterstützung der Länderpolizeien priorisieren.

Nach langen Jahren des Stellenabbaus wurden zwar Korrekturen vorgenommen und es wird wieder mehr Personal eingestellt. Bei der Bundespolizei etwa soll die 2016 begonnene Einstellungsoffensive für Entlastung sorgen. Seitdem wurden 9.200 neue Stellen geschaffen, bis 2021 sollen weitere 3.500 Stellen folgen. Und kürzlich hat Innenminister Horst Seehofer (CSU) noch einmal zusätzliche 11.300 Stellen bis zum Jahr 2025 angekündigt. Problematisch ist laut GdP allerdings, dass die Situation des Verwaltungs- und Ausbildungspersonals bisher nicht ausreichend beachtet wird. Auch hier müssen dringend neue Stellen geschaffen werden: „Derzeit haben wir nicht genügend Personal, um gleichzeitig Gefahren abzuwehren, Strafverfolgung zu betreiben und für diese anspruchsvollen Aufgaben auszubilden“, so Radek.

Eine hohe Belastung für die Einsatz- wie auch für die Aus- und Fortbildungsbereiche ist für die kommenden Jahre absehbar. Aus Sicht der GdP wird es aufgrund der Aufgabendichte für die Beschäftigten kaum möglich sein, die angesammelten Überstunden abzubauen. Zur Bewältigung dieser Belastung fordert die Gewerkschaft flexible Arbeitszeitkonten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als grundlegende Behördenphilosophie festzuschreiben.

Quelle: Beamten-Magazin 09/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021