Innenministerium erhält Digitalisierungsabteilung; Brandenburg

.

Innenministerium erhält Digitalisierungsabteilung

Im November letzten Jahres wurde das „Gesetz über die elektronische Verwaltung im Land Brandenburg“ verabschiedet. Nun ist im Innenministerium des Landes Brandenburg eine neue Abteilung eingerichtet worden, in der alle

Foto: istockphoto.de/Model-la

Aufgaben zur Digitalisierung der Landesverwaltung gebündelt werden sollen. Die neu gegründete Abteilung 6 trägt die Bezeichnung „Digitalisierung, eGovernment und IT-Leitstelle“ und verfügt zunächst über vier Referate. Hintergrund der Umstrukturierung sei vor allem das Ziel einer erfolgreichen Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes bis Ende 2022. Bis zu diesem Jahr müssen alle geeigneten Verwaltungsleistungen des Bundes, der Ländern und der Kommunen auch elektronisch angeboten und über miteinander verbundene Verwaltungsportale bereitgestellt werden. Laut Innenministerium benötige es dafür sinnvolle rechtliche und technische

Rahmenbedingungen mit möglichst einheitlichen Regeln und Standards sowie eine ausgesprochen enge Koordination aller Beteiligten.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021