Mit Motorsäge mehr Geld; Saarland

Mit Motorsäge mehr Geld

Auch im Saarland steigt der so genannte Motorsägenentschädigungssatz für die WaldarbeiterInnen der Kommunen, die unter den Geltungsbereich des TVöD fallen. Wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt, beträgt er ab 1. Juli 2018 auf der Grundlage der Gesamtlaufstunde bei Arbeiten außerhalb der Holzernte je tatsächlich angefallener Betriebsstunde 5,32 Euro. Bei Arbeiten in der Holzernte je Arbeitsstunde 2,45 Euro und bei überwiegender Handentrindung 1,06 Euro je Arbeitsstunde.

Die Entschädigung für Waldarbeiter des Bundes beträgt 3,37 Euro außerhalb der Holzernte, 1,55 Euro während der Holzernte und bei überwiegender Handentrindung 0,67 Euro.

Foto: Claudia Falk

Quelle: Beamten-Magazin 09/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021