BeamtInnen durchschnittlich mit 62,8 Jahren im Ruhestand; Rheinland-Pfalz

BeamtInnen durchschnittlich mit 62,8 Jahren im Ruhestand

Die Zahl der BeamtInnen im Ruhestand ist 2017 ist – verglichen mit dem Vorjahr – um 2,8 Prozent auf 37.495 Personen gestiegen. Das geht aus dem „Bericht über die Beamtenversorgung im Jahr 2017“ hervor, den Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) vorgelegt hat. Insgesamt (einschl. Hinterbliebener) gibt es in Rheinland-Pfalz 47.109 VersorgungsempfängerInnen (+ 2,3 Prozent gegenüber 2016). 2017 gingen die BeamtInnen durchschnittlich im Alter von 62 Jahren und 8 Monaten in den Ruhestand. „Im Jahr 2000 lag das Durchschnittsalter bei Eintritt in den Ruhestand beispielsweise noch bei 59 Jahren und drei Monaten“, so Ahnen. Das Durchschnittsalter der 60.754 aktiven BeamtInnen habe im Jahr 2017 wie bereits 2015 und 2016 rund 44 Jahre betragen.

Quelle: Beamten-Magazin 09/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021