Mehr LehrerInnen ausbilden!; Bremen

Mehr LehrerInnen ausbilden!

Die Schulen der Stadt Bremerhaven gehen mit einer Versorgungsquote von nur 97,5 Prozent in das neue Schuljahr, teilt die GEW mit. Der Anteil voll ausgebildeter Lehrkräfte gehe erneut zurück und die BewerberInnenlage habe sich aufgrund der Konkurrenzsituation mit anderen Bundesländern verschlechtert. Vor diesem Hintergrund seien die Qualifizierungsmaßnahmen für Seiten- und QuereinsteigerInnen sowie das Stipendienprogramm für Studierende zu begrüßen. Doch die GEW mahnt weitere strukturelle Maßnahmen an. So fordert sie von der Landesregierung eine Erhöhung der Ausbildungskapazitäten an der Uni Bremen und eine Initiative auf KMK-Ebene, die eine Ausbildungskapazitätsplanung zum Ziel hat. Da sich der Mangel an ausgebildeten Regelschullehrkräften insbesondere in der Primarstufe zeige, müsse die Landesregierung endlich „A 13/E 13 für alle Lehrkräfte“ umsetzen. „Bildung muss auf eine solidere finanzielle Grundlage gestellt werden“, so die GEW resümierend.

Quelle: Beamten-Magazin 09/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021