Bürger wünschen sich mehr digitale Verwaltung; Zahlen, Daten, Fakten

Bürger wünschen sich mehr digitale Verwaltung

84 Prozent der Deutschen wünschen sich von Bund, Ländern und Kommunen mehr Aktivität in punkto „digitale Verwaltung“. Das ergibt die Studie „Digital Government Barometer 2017“ von IPSOS im Auftrag von Sopra Steria. 89 Prozent der Bundesbürger wünschen sich mehr Online-Dienste von der öffentlichen Verwaltung. Vor allem wegen der Zeitersparnis und dem Vorteil, Behördenangelegenheiten auch jenseits der Öffnungszeiten von zu Hause aus erledigen zu können. Insbesondere Verwaltungsvorgänge wie die Erneuerung des Personalausweises oder Reisepasses, die Einkommensteuerklärung und Anträge auf staatliche Leistungen sollten aus Sicht der Befragten mit Priorität vereinfacht werden. Aber: Für rund 40 Prozent ist der virtuelle Behördengang noch zu kompliziert.

Wären Sie bereit, Ihre Behördenangelegenheiten und den Austausch mit der öffentlichen Verwaltung komplett online zu erledigen?

Welche Verwaltungsvorgänge sollten Ihrer Ansicht nach mit Priorität vereinfacht werden?

Quelle: Digital Government Barometer 2017 – Studie von IPSOS im Auftrag von Sopra Steria Consulting

Quelle: Beamten-Magazin 01/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021