Lehrkräfte immer stärker belastet; Rheinland-Pfalz

Lehrkräfte immer stärker belastet

Die GEW hat rheinland-pfälzische Lehrkräfte befragt, wie diese ihren Arbeitsplatz erleben. An der Online-Umfrage nahmen insgesamt 1.650 Lehrkräfte teil. Fast 75 Prozent von ihnen geben an, dass ihre außerunterrichtliche Arbeit in den letzten Jahren stark oder sehr stark zugenommen hat. 60 Prozent der Lehrkräfte fühlen sich durch Mehrarbeit wegen Vertretungsunterricht belastet oder sehr belastet. „Wenn man bedenkt, dass eine Vielzahl unserer Lehrkräfte aufgrund gesundheitlicher Probleme schon heute das Pensionsalter nicht erreicht, sind das alarmierende Zahlen“, warnt der GEW-Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer. Als weitere Belastungsfaktoren werden von der überwiegenden Zahl der Lehrkräfte zu große Klassen genannt. Die Möglichkeit, alle SchülerInnen individuell zu fördern, sei durch große Klassen stark beeinträchtigt. Neben der Gesundheit der Lehrkräfte sieht die GEW auch den Unterrichtserfolg gefährdet. Hammer nennt eine Absenkung der Unterrichtsverpflichtung sowie eine Verringerung der Klassengrößen als vordringliche Aufgaben. Außerdem will die GEW eine bessere Personalausstattung der Schulen erreichen. Dazu gehörten auch mehr SchulsozialarbeiterInnen.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021