Höhere Erschwerniszulagen; Hamburg

Höhere Erschwerniszulagen

Zum 1. Februar soll eine Veränderungsverordnung in Kraft treten, die unter anderem höhere Erschwerniszulagen für besonders belastende Dienste im Polizeivollzug vorsieht. Die Erhöhung wird nicht für den Justizvollzug und die Feuerwehr gelten, was der DGB im Beteiligungsverfahren deutlich kritisierte. Er fordert stattdessen, die Erschwerniszulagen insgesamt deutlich zu erhöhen, sie zu dynamisieren und spätestens ab 2017 regelmäßig analog der Steigerung der Besoldung anzupassen. In der Vergangenheit hatte der DGB angesichts über Jahre ausbleibender Anpassungen der Zulagen mehrfach deutlich gemacht, dass diese in ihrer jetzigen Form nicht mehr ihre eigentliche Funktion erfüllen und sieht auch weiterhin Handlungsbedarf. Er schlägt deshalb eine zeitnahe Evaluation der Änderungen unter Beteiligung der Spitzenorganisationen der Gewerkschaften vor.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021