Besoldung folgt Tarif; Grünes Licht für Anpassung

Besoldung folgt Tarif

Mit den Stimmen der Fraktionen von CDU/CSU, SPD und Die Linke und unter Stimmenthaltung von Bündnis90/Die Grünen hat der Innenausschuss des Bundestages Ende September die Annahme des Entwurfs eines Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetzes 2016/2017 empfohlen. Die inhalts- und zeitgleiche Übertragung des Tarifabschlusses muss damit nur noch abschließend vom Plenum beschlossen werden. Hierfür ist der 20. Oktober vorgesehen. Dann sollen die Bezüge von BeamtInnen, RichterInnen, SoldatInnen und VersorgungsempfängerInnen im Bund rückwirkend zum 1. März 2016 um 2,2 Prozent sowie zum 1. Februar 2017 um 2,35 Prozent linear angehoben werden.

Grafik: Freepik

Quelle: Beamten-Magazin 10/2016

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021