Preis für Mitbestimmung; Sachsen

Preis für Mitbestimmung

Noch bis zum 10. Juni haben Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen sowie Schwerbehindertenvertretungen die Möglichkeit, sich für den „Sächsischen Mitbestimmungspreis 2016“ zu bewerben. Ausgelobt hat ihn der DGB-Bezirk im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Offensive  Mitbestimmung“. Mit dem Preis sollen Mitbestimmungsgremien ausgezeichnet werden, die sich erfolgreich für Gute Arbeit einsetzen. Auch die Chancengleichheit von Frauen und Männern, sowie Projekte zur Vereinbarung von Familie und Beruf stehen besonders im Fokus. Eine Kategorie zielt auf vorausschauende Projekte zur Personalplanung, die Herstellung alternsgerechter Arbeitsbedingungen und Aktivitäten gegen Fachkräftemangel ab.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2016

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021