Noch mehr Schulterkameras bei Polizei; Rheinland-Pfalz

Noch mehr Schulterkameras bei Polizei

Rheinland-Pfalz wird 80 weitere Schulterkameras für PolizistInnen anschaffen. Solche sogenannten „Bodycams“ wurden zunächst ein halbes Jahr in Mainz und Koblenz erprobt. „Eine erste Zwischenbilanz fällt durchweg positiv aus“, sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD) Ende Januar in Mainz. Der Pilotversuch wird wissenschaftlich begleitet. In der Fastnachts- und Karnevalszeit setzte das Land bereits verstärkt Schulterkameras ein. Lewentz betonte, dass die Mainzer und Koblenzer PolizistInnen den Kameraeinsatz überwiegend positiv bewerteten. Die offen getragene Kamera

»KEIN PLATZ FÜR GEWALT«

wirke aggressionshemmend und deeskalierend. „Wir möchten die Gewalt gegen unsere Beamtinnen und Beamten auch mit taktischen Mitteln reduzieren“, sagte Lewentz, „und wir müssen in der gesamten Gesellschaft ein Klima schaffen, das keinen Platz für Gewalt gegen unsere Sicherheitskräfte lässt.“

Quelle: Beamten-Magazin 02/2016

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021