Lisa Kranz, Politische Referentin, Abteilung Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik beim DGB-Bundesvorstand; Editorial

Foto: Simone M. Neumann

Lisa Kranz
Politische Referentin, Abteilung Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik beim DGB-Bundesvorstand

Liebe Leserinnen und Leser,

viele von Ihnen haben in den vergangenen Tagen im gewerkschaftlichen Austausch oder aus der Presse von der „Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt“ erfahren. Wir möchten Sie über das zentrale Anliegen der Initiative informieren.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund tritt gemeinsam mit anderen Akteuren für die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und für den Schutz aller Menschen vor Gewalt, Menschenfeindlichkeit und Fremdenhass ein. Die Allianz ruft dazu auf, die Flüchtlings- und Einwanderungsdebatte sachlich und lösungsorientiert zu führen, statt öffentlich Ressentiments zu schüren oder parteitaktische Interessen zu verfolgen. Für die Allianz ist klar: Es bedarf einer ausreichenden finanziellen Vorsorge, damit die bestehenden und zusätzlichen Aufgaben von Bund, Ländern und Kommunen im Sinne einer nachhaltigen Integration erfüllt werden können.

In diesem Zusammenhang haben wir im Magazin für Beamtinnen und Beamte die wichtige Funktion, die Beschäftigte im öffentlichen Dienst in verschiedensten Aufgabenbereichen für die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen innehaben, bereits verschiedentlich thematisiert. So auch in dieser Ausgabe im Interview mit ver.di-Vorstandsmitglied Wolfgang Pieper (S. 9).

Das aktuelle Heft wartet außerdem wieder mit einer Fülle von beamtenpolitischen Themen aus Bund und Ländern auf und wir erläutern die Forderung der Gewerkschaften für die anstehende Tarif- und Besoldungsrunde im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen (S. 15).

Mit freundlichen Grüßen

Quelle: Beamten-Magazin 02/2016

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021