Zwei Jahrzehnte Postprivatisierung; Postpersonalrecht

Zwei Jahrzehnte Postprivatisierung

„Unser Interesse sind gute Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten“, betonte Klaus Weber, ver.di-Bundesbeamtensekretär und Bereichsleiter des ver.di-Bundesfachbereichs Bund und Länder, in seiner Begrüßung im Rahmen einer Fachtagung am 1. Dezember anlässlich des 20. Jahrestages der Postreform II. Den BeamtInnen versicherte er: „Wir haben euch nicht vergessen, wir sind für euch da.“ ver.di hatte 250 Betriebsratsmitglieder der Postnachfolgeunternehmen und Personalratsmitglieder der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation sowie der Sozialeinrichtungen nach Berlin eingeladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Situation der Beschäftigten bei Post, Telekom und Postbank sowie aktuelle Gesetzesänderungen und deren Auswirkungen auf die Beschäftigungssituation speziell der BeamtInnen, darunter Änderungen bei der dienstrechtlichen Zuständigkeit, neue Lebensarbeitszeitkonten und die Übertragung von Dienstherrenbefugnissen. 

„Wir sind für euch da!“, versicherte Klaus Weber, ver.di-Bundesbeamtensekretär, den BeamtInnen bei den Postnachfolgeunternehmen am 1. Dezember 2015 in Berlin. Foto: Kay Herschelmann

Quelle: Beamten-Magazin 11.-12/2015

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021