Mitbestimmung? Nein danke!; Bayern

Mitbestimmung? Nein danke!

Geht es nach dem Willen des bayerischen Heimatministers Markus Söder (CSU), dann werden 3.155 Stellen im öffentlichen Dienst aus den Ballungsräumen aufs Land verlagert. Betroffen wären rund 2.225 BeamtInnen und Tarifbeschäftigte. Unter anderem sollen die Fachhochschule für Justiz und die Finanzhochschule nach Oberfranken ziehen. Das künftige Landesamt für Schule und Kultur werde im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen entstehen. Das Vorhaben Söders wurde derart geheim behandelt, dass selbst die Hauptpersonalräte erst am Tag der offiziellen Bekanntgabe darüber unterrichtet wurden. „Mitbestimmung und Beteiligungsorientierung sind für Söder offenbar Fremdworte. Da ging es zu Zeiten von König Ludwig demokratischer zu. Dieses Verhalten ist für den aktuellen bayerischen Politikstil leider bezeichnend“, so der Kommentar des DGB-Vorsitzenden in Bayern Matthias Jena.

Quelle: Beamten-Magazin 03/2015

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021