Mehr Lehrer müssen her!; Baden-Württemberg

Mehr Lehrer müssen her!

"Wer hätte vor kurzer Zeit noch damit gerechnet, dass die Schülerzahl an den Grundschulen wieder leicht wächst. Dies hat auch langfristige Auswirkungen auf den Lehrerbedarf. Die jetzige Landesregierung und die Regierung nach der Landtagswahl 2016 müssen sich darauf einstellen, dass es angesichts dieser Zahlen und der Projekte wie Inklusion und Ganztagsschulausbau keinen Spielraum für Stellenstreichungen geben wird“, sagt Doro Moritz, Landesvorsitzende der GEW, anlässlich der vom Statistischen Landesamt veröffentlichten Übergangsquoten im Schuljahr 2014/2015. Besonders bei Realschulen, die von einer hohen Heterogenität in den Klassen

geprägt seien, bestehe Reformbedarf. Daher seien laut Moritz die Einführung einer Orientierungsstufe in den Klassen 5 und 6 sowie die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss an der Realschule zu erwerben, die wichtigen und logischen Konsequenzen. Zudem sollte der Ausbau der Gemeinschaftsschulen weiter vorangetrieben werden: „Diejenigen, die Gemeinschaftsschulen kennen, sind überzeugt von diesem zukunftsweisenden Konzept. Die Gemeinschaftsschulen brauchen allerdings unter anderem für die Sicherung gymnasialer Standards bessere Rahmenbedingungen.“

Quelle: Beamten-Magazin 02/2015

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021