Polizei senkt Kriminalität – und wird vermehrt Opfer; Bremen

Polizei senkt Kriminalität – und wird vermehrt Opfer

Eine paradoxe Entwicklung zeigt die aktuelle polizeiliche Kriminalstatistik für Bremen: Während die PolizistInnen 2013 den niedrigsten Kriminalitätsstand seit 25 Jahren als Erfolg

Foto: Eduard Fiegel

ihrer Arbeit verbuchen können, sind sie selbst von Gewalttaten betroffen wie noch nie. Über 800 waren es im vergangenen Jahr. Abhilfe schaffen sollen nach einem Vorschlag der Bremer SPD nun sogenannte „Bodycams“ – mobile Kamerasysteme direkt an der Polizeiuniform. Mit ihnen soll die Beweissicherung verbessert werden, was wiederum abschreckend gegen potentielle GewalttäterInnen wirken soll. Schon in einem hessischen Pilotprojekt hat dieses System zu einer Abnahme der Gewalt gegenüber PolizeibeamtInnen geführt. Die GdP begrüßt daher diesen Vorschlag. Gleichzeitig hält sie an ihrer Forderung fest, einen Beiß- und Spuckschutz einzuführen, um KollegInnen vor gesundheitsgefährdenden Attacken zu schützen.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2014

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021