Kabinett beschließt Neueinstellungen im Landesdienst; Sachsen-Anhalt

Kabinett beschließt Neueinstellungen im Landesdienst

Sachsen-Anhalts große Koalition hat kurzfristig die zusätzliche Einstellung von 150 Lehrerinnen und Lehrern und 50 Polizeianwärterinnen und -anwärtern beschlossen. Die Gesamtzahl der möglichen Neueinstellungen im Jahr 2014 beträgt damit 370 im Schulbereich und 200 bei der Polizei. Zu wenig, wie die GdP kritisiert. Allein mit der Einstellung von 50 Auszubildenden sei es nicht getan, um dem, unter anderem der demografischen Entwicklung innerhalb der Personalstruktur geschuldeten, zukünftigen Personalbedarf bei der Polizei gerecht zu werden. Die GdP fordert von der Landesregierung einen Dialog darüber, wie die Personalstärke nachhaltig geplant werden kann.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2014

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021