Besoldung soll im Dezember steigen; Mecklenburg-Vorpommern

Besoldung soll im Dezember steigen

Die im Frühjahr mit den Gewerkschaften vereinbarte Besoldungserhöhung soll in Mecklenburg-Vorpommern jetzt umgesetzt werden. Ein Entwurf zur Übernahme des Tarifergebnisses für die Beamten ist im Landtag eingebracht worden. Das Gesetzgebungsverfahren hatte sich durch die Landtagswahl verzögert. Finanzministerin Heike Polzin (SPD) hatte den Gewerkschaften zugesagt, dass das Tarifergebnis zeit- und inhaltsgleich übernommen werde. „Die Finanzministerin hält Wort“, vermerkte die GdP. Die Bezüge würden zunächst um 1,5 Prozent und weitere 1,9 Prozent im kommenden Jahr steigen. Im Dezember soll es eine Abschlagszahlung geben. Auch die Bezüge der Ruheständler werden angepasst, jedoch ohne die Einmalzahlung.

Quelle: Beamten-Magazin 11.-12/2011

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021