In NRW führt eine Frau die GEW; Personalia

In NRW führt eine Frau die GEW

Erstmals seit 30 Jahren steht wieder eine Frau an der Spitze der Bildungsgewerkschaft GEW in Nordrhein-Westfalen. Mit 96 Prozent wurde Dorothea Schäfer zur Landesvorsitzenden gewählt. Die 56-jährige Gesamtschullehrerin war lange Zeit Vorsitzende des Hauptpersonalrats Gesamtschulen beim Schulministerium. Sie tritt die Nachfolge von Andreas Meyer-Lauber an, der neuer DGB-Bezirksvorsitzender ist. Für Dorothea Schäfer sind der Einsatz für einen Stufenplan für kleinere Klassen, eine tarifliche Entgeltordnung und gewerkschaftliches Engagement für bessere Beschäftigungsbedingungen an Hochschulen, in Kindertagesstätten und bei der Weiterbildung vordringliche Aufgaben.

Quelle: Beamten-Magazin 12/2010

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021