Anteil der heute im öffentlichen Dienst Beschäftigten, die aus Altersgründen ausscheiden ...; Zahlen, Daten, Fakten



Der öffentliche Dienst steht vor einem beispiellosen Generationswechsel. In den kommenden zehn Jahren werden fast jeder vierte, in den kommenden 20 Jahren sogar jeder zweite der heute 25- bis über 64-Jährigen aus dem Dienst ausscheiden. Bei den Beamtinnen und Beamten geht dieser Prozess schneller als bei den Tarifbeschäftigten. Durch Personalabbau könnten bis 2030 mehr als 2,3 Millionen Arbeitsplätze im Dienst des Bundes, der Länder und der Gemeinden vernichtet werden. Gleichzeitig nimmt die Überalterung weiter deutlich zu, wenn nicht schnell jüngere Menschen eingestellt werden.

Quelle: Beamten-Magazin 11/2010


mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021