RentenPlus mit Sicherheit; Service

RentenPlus mit Sicherheit

Altersvorsorge spezial – Teil I

Die Finanzkrise hat die Menschen verunsichert. Viele Anleger und Sparer fragen sich, wie sicher ihre Geldanlage und private Altersvorsorge ist. Diejenigen, die eine Riester-Rente abgeschlossen haben, können gelassen bleiben, denn Riester-Renten unterliegen einem gesetzlichen Kapitalschutz.

Sicheres Sparen bei guter Rendite

Das Prinzip der Riester-Rente baut auf Sicherheit: Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass alle vom Sparer eingezahlten Beiträge und die staatlichen Zulagen zu Beginn der Auszahlungsphase für die Rente des Sparers zur Verfügung stehen müssen. Diese gesetzliche Anforderung an die Anbieter von Riester-Produkten garantiert einen sehr hohen Schutz für diese Form der zusätzlichen privaten Altersvorsorge. Durch die staatlichen Zulagen ist darüber hinaus immer ein positives Sparergebnis sichergestellt. Die Kombination aus Sicherheit und guter Rendite macht die Riester-Rente zu einer der attraktivsten Sparformen auf dem Markt – gerade in Krisenzeiten.

Altersvorsorgepaket „Das RentenPlus“

Dies gilt auch für „Das RentenPlus“, das mit günstigen Sondertarifen speziell für Gewerkschaftsmitglieder und ihre Angehörigen vom DGB geschaffen wurde. Im Altersvorsorgepaket „Das RentenPlus“ gibt es zwei Anlage formen: die Rentenversicherung und den Fondssparplan. Beide Formen der Riester-Rente bieten durch die bereits erwähnte Auszahlungsgarantie eine hohe Sicherheit.

Die Riester-Rentenversicherung: Sicherheit mit Renditegarantie

Die Rentenversicherung wird von einem Versicherungskonsortium unter der Federführung des Debeka Lebensversicherungsvereins a.G. angeboten. Der gesetzliche Kapitalschutz stellt sicher, dass die vom Sparer eingezahlten Beiträge und die vom Staat geleisteten Zulagen mit dem Rentenbeginn garantiert für die Rente des Sparers zur Verfügung stehen. Eine zusätzliche Sicherheit stellt die jährliche Garantieverzinsung der Riester-Rentenversicherung von zurzeit 2,25 Prozent auf den Sparanteil dar. Darüber hinaus wird dem Vertrag die nicht garantierte Überschussbeteiligung gutgeschrieben. Mit der staatlichen Förderung und ihren spezifischen Eigenschaften ist die Riester-Rentenversicherung ein sicheres Altersvorsorgeprodukt mit Renditegarantie.

Der Riesterfondssparplan: Sicherheit in guten wie in schlechten Zeiten

Hinter dem Fondssparplan in „Das RentenPlus“ steckt die renommierte UniProfiRente des Marktführers unter den Riesterprodukten, Union Investment. Auch für dieses Riesterfondsprodukt gilt der gesetzliche Kapitalschutz. Zusätzlich sichert eine spezielle Wertsicherungssystematik den Erhalt aller eingezahlten Beiträge und Zulagen zu Beginn der Auszahlphase. Darüber hinaus wird eine zusätzliche Mindestrendite angestrebt. Die Einzahlungen und Zulagen werden in der Ansparphase im Aktienfonds UniGlobal oder im Rentenfonds UniEuroRenta angelegt. Die Anlage kann damit bis zu 100 Prozent in Aktien investiert sein. Damit hat der Sparer die Chance, über viele Jahre das Auf und Ab der Börsen zu nutzen, um sich ein Aktienfondsvermögen zu einem günstigen Durchschnittspreis aufzubauen. Gleichzeitig sind aber die Einzahlungen und Zulagen zum Rentenbeginn garantiert. Um dies zu gewährleisten, wird nach einem festgelegten Modell – in Abhängigkeit von der verbleibenden Vertragslaufzeit und der individuellen Depotsituation – das Vermögen im UniGlobal automatisch in den UniEuroRenta umgeschichtet. Diese Umschichtung erfolgt für den Anleger kostenlos.

Teil II unserer Service-Seiten zur Altersvorsorge erläutert wie Riester-Sparen funktioniert und wie die staatlichen Zulagen gesichert werden können.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zu diesem Thema im Internet unter:

www.das-rentenplus.de

Quelle: Beamten-Magazin 10/2009













mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021