Polizei soll höhere Zulage bekommen; Hessen

Polizei soll höhere Zulage bekommen

Die GdP begrüßt das Vorhaben der hessischen Regierungskoalition, die Erschwerniszulage im Polizeidienst zu erhöhen. Im Zuge der Übertragung des Tarifergebnisses auf Beamtinnen und Beamte soll die Zulage für Beschäftigte bei mobilen und Spezialeinsatzkommandos rückwirkend ab April auf 300 Euro steigen. CDU und FDP wollen mit diesem Antrag erreichen, dass der Dienst für junge Bewerber/innen attraktiver wird und die gestiegene Belastung anerkennen, die erschwerte Einsatzbedingungen und neue Formen der organisierten Kriminalität hervorrufen. Der Antrag trage den seit Jahren von der GdP erhobenen Forderungen jedoch nur teilweise Rechnung, merkt die Gewerkschaft an. Sie erwartet eine höhere Zulage für alle Vollzugsbeamtinnen und -beamten, die Dienst zu ungünstigen Zeiten tun sowie eine Zulage für alle operativen Polizeieinheiten.

Quelle: Beamten-Magazin 6/2009





mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021