Ausgaben für öffentlich Beschäftigte 2007 in Prozent des Bruttoinlandsprodukts; Zahlen, Daten, Fakten

Ausgaben für öffentlich Beschäftigte 2007 in Prozent des Bruttoinlandsprodukts

 Dänemark  16,8 %
 Schweden  15,1 %
 Frankreich  12,9 %
 Ungarn  11,5 %
 Großbritannien  10,9 %
 Italien  10,7 %
 Spanien  10,2 %
 Polen  9,6 %
 Österreich  9,1 %
 Tschechien  7,6 %
 Luxemburg  7,3 %
 Deutschland  6,9 %
 EU-27  10,4

Deutschland ist mit Blick auf die Ausgaben für öffentlich Beschäftigte in Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) Schluss licht in Europa. Mit 6,9 Prozent liegt der Anteil der Personalkosten der deutschen Gebietskörperschaften gemessen am BIP im europäischen Vergleich am unteren Ende. Die geringen Einkommenszuwächse der vergangenen Jahre, finanzielle Einbußen und Reallohnverluste, vor allem aber der radikale Arbeitsplatzabbau im öffentlichen Dienst seit Anfang der 90er Jahre dürften dieses Ergebnis erklären. Selbst hinter dem EU-Durchschnitt von 10,4 Prozent bleibt Deutschland erheblich zurück.

Quelle: Europäische Kommission; eigene Darstellung ver.di Bundesvorstand, Bereich Wirtschaftspolitik

Quelle: Beamten-Magazin 3/2009

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021