Rudloff-Schäffer führt das DPMA; Personalien

Rudloff-Schäffer führt das DPMA

Neue Präsidentin des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) ist Cornelia Rudloff-Schäffer. 1957 in Bad Camberg im Taunus geboren war Rudloff-Schäffer nach ihrem zweiten Staatsexamen zu nächst am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht und am Institut für gewerblichen Rechtsschutz der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. 1991 kam sie als Referentin ins Bundesjustizministerium, wurde 1996 Leiterin des Referats für Rechtsfragen der neuen Technologien in Naturwissenschaften und Bioethik. 2001 wechselte sie als Leiterin der Rechtsabteilung zum DPMA nach München, wo sie 2006 die Leitung der Abteilung für Marken und Muster übernahm. Seit 1. Januar 2009 ist sie nun Präsidentin des DPMA, das mit seinen rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mit über 60.000 angemeldeten Patenten und mehr als 80.000 Markenanmeldungen pro Jahr zu den weltweit bedeutendsten Institutionen dieser Art zählt.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2009




mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021