Land wirbt um junge Migranten; Bremen

Land wirbt um junge Migranten

Bremen schafft in diesem Jahr im öffentlichen Dienst 39 Ausbildungsplätze mehr als im Vorjahr. Wie Bürgermeisterin Karoline Linnert (Bündnis 90/Die Grünen) mitteilte, entstehen die zusätzlichen Stellen vor allem bei Polizei, Justizvollzug und Steuerverwaltung. Insgesamt bieten Land und Stadt 502 Ausbildungsplätze an, das entspricht einer Quote von 8,4 Prozent. Der Senat hatte sich zum Beginn der Legislaturperiode 2007 eine Quote von 7,5 Prozent zum Ziel gesetzt. Verstärkt sollen Bewerber/innen aus Zuwandererfamilien angesprochen werden. Dazu will der Senat eine ressortübergreifende Kampagne initiieren. Die Erfahrung von Migrantinnen und Migranten werde für eine serviceorientierte Verwaltung gebraucht, warb Linnert. Sie bedauerte, dass der öffentliche Dienst als Arbeitgeber bei Schülerinnen und Schülern aus Ausländerfamilien oft unbekannt sei.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2009



mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021