Bahn; HPR und BesHPR haben sich konstituiert; Bahn


HPR und BesHPR haben sich konstituiert

Der Hauptpersonalrat (HPR) und der Besondere Hauptpersonalrat (BesHPR) beim Bundeseisenbahnvermögen haben sich konstituiert. Der HPR-Vorsitzende Gerald Horst sowie seine Stellvertreter Karl-Heinz Balandat und Armin Landschoof sind Mitglieder der TRANSNET. Freigestelltes HPR-Mitglied ist Dagmar Hölscher. Gerald Horst will auf eine bessere Zusammenarbeit zwischen Führungskräften und Personalvertretungen hinwirken: „Insbesondere bei Beurteilungsrunden, Leistungsbezahlungen, Personalentwicklung usw. müssen wir paritätisch besetzte Gremien einrichten", betonte er. Beim BesHPR sind der Vorsitzende Werner Precht und sein Stellvertreter Ulrich Nölkenbockhoff ebenfalls TRANSNET-Mitglieder, genauso wie zwei der drei freigestellten Vorstandsmitglieder Marlies Pellny und Franz-Josef Venzke. Freigestelltes Mitglied der Geschäftsführung ist Bernhard Bunzenthal. Werner Precht forderte alle Mandatsträger auf, die Sicherung der Rechtsstellung zugewiesener Beamtinnen und Beamten zur DB AG fest im Auge zu behalten. Karl-Heinz Zimmermann, im TRANSNET-Vorstand verantwortlich für die Beamtenpolitik, gratulierte allen gewählten Mitgliedern und sicherte den Personalvertreterinnen und Personalvertretern Unterstützung zu. Zu den Zielen, denen sich die Gremien verstärkt zuwenden sollten, gehörten u. a. Mitgestaltung und Sicherung der Laufbahnentwicklung, Fortentwicklung des Dienstrechts und Fortschreibung der Altersteilzeit-Regelungen im Blockmodell.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 06/2008

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021