GdP; Schichtzulage voll gewähren; Bremen

GdP: Schichtzulage voll gewähren

Angesichts der geplanten Erhöhung der Erschwerniszulage für Spezialeinsatzkräfte des Bundes, fordert die GdP auch für die Bremer Polizei Verbesserungen. Sie weist darauf hin, dass Wechselschicht- und Schichtzulagen in Bremen faktisch reduziert ausgezahlt würden, weil immer häufiger bedarfsorientierte Dienste eingeführt würden. Daher fordert die GdP, diese Zulagen vollständig zu gewähren und sie ungekürzt auch an Teilzeitbeschäftigte auszuzahlen. Dienst zu ungünstigen Zeiten soll mit mindestens fünf Euro pro Stunde abgegolten werden. Die Prämie wird auch für Dienste im Anschluss daran gefordert. Die Erschwerniszulagen für Beamtinnen und Beamte in Sonder- und Mobilen Einsatzkommandos soll auf 400 Euro monatlich steigen. Für Beamtinnen und Beamte der Beweissicherung und Festnahmeeinheit, der zivilen Einsatzdienste, Diensthundeführer/innen und weiterer Spezialeinheiten sind 150 Euro angesetzt. Der Bund plant, die pauschalen Zulagen für besondere Aufgaben etwa bei Zoll, Bundeswehr oder Bundespolizei rückwirkend zum Januar 2008 anzuheben.


Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 06/2008

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021