Leistungsbereit, aber nur bedingt mobil; Bund

Leistungsbereit, aber nur bedingt mobil

Rund 80 Prozent der Beamtinnen und Beamten in Deutschland befürworten eine stärkere Leistungsorientierung. Vor allem die Beschäftigten aus dem höheren Dienst können sich vorstellen, dass die Beförderung stärker von Leistungskriterien abhängig gemacht wird. Im mittleren Dienst stimmen dagegen nur rund 70 Prozent der Beschäftigten der Beförderung nach Leistung zu. Auch für den Anstieg der Besoldung begrüßen die Beschäftigten mehrheitlich eine stärkere Leistungsorientierung. Zwei Drittel halten eine leistungsbezogene Bezahlung nach Funktion für einen guten Reformansatz im Beamtenrecht.

Diese Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zu den Meinungen der Bundes- und Landesbeamten zu den geplanten Dienstrechtsreformen im Bund und in den Ländern haben die DBV-winterthur und das F.A.Z.-Institut Ende Januar auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Für den Branchenkompass Beamte hat Bahn Bund die Marktforschungsgesellschaft forsa 1.000 Beamtinnen und Beamte über 18 Jahre befragt, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 02/2008

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021