Personalrat; Leistungsorientierte Bezahlung – Chance für Frauen?; Thüringen

Leistungsorientierte Bezahlung – Chance für Frauen?

Vereinbarungen zur leistungsorientierten Bezahlung seien eine Chance für Personalentwicklung und ein modernes Beurteilungssystem, was besonders für die berufliche Entwicklung von Frauen interessant sein könne. Dieses Fazit zogen Personalräte und Gleichstellungsbeauftragte aus dem Länderbereich auf einer ver.di-Fachtagung am 14. November in Erfurt.

Der Leistungsbewertung komme dabei eine zentrale Rolle zu, denn die existierenden Beurteilungsstereotypen würden Frauen nicht gerecht. Frauen sollten sich deshalb selbstbewusster einbringen und nicht darauf warten, dass ihre Leistung anerkannt wird, riet Professorin Doris Krumpholz von der FH Düsseldorf.

Petra Ganser von der Tarifpolitischen Grundsatzabteilung bei ver.di warb dafür, das Instrument der Zielvereinbarung stärker zu nutzen. Wenn Vorgesetzte und Beschäftigte sich auf konkrete arbeitsplatzbezogene Ziele einigten, könne auf der Grundlage von Ergebnissen beurteilt werden.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 12/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021