Besoldung; Nachzahlungen verweigert; Sachsen-Anhalt

Nachzahlungen verweigert

Trotz eines Urteils des Bundesverwaltungsgerichts zur Neuberechnung von Pensionen und Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Magdeburg zur vorübergehenden Besoldungserhöhung nach § 14a BeamtVG werden Beamtinnen und Beamten in Sachsen-Anhalt Nachzahlungen vorenthalten. Die GdP will das Problem jetzt mit dem Finanzminister erörtern. „Eine weitere Verweigerungshaltung vor dem Hintergrund der Gerichtsentscheide wäre ein Skandal“.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 08/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2021