Zahlen, Daten, Fakten; Bedeutung und Akzeptanz von E-Government in der Bevölkerung; Zahlen, Daten, Fakten

Bedeutung und Akzeptanz von E-Government in der Bevölkerung

Im Rahmen des Online-Angebots von Behördendienstleistungen rufen Melde- und Kfz-Angelegenheiten bei Internetnutzer/inne/n das größte Interesse hervor. Der Anteil derer, die diese Dienste bereits online nutzen, ist jedoch relativ klein (2 bzw. 3 Prozent). Ein deutlich höherer Anteil nutzt die elektronische Arbeitsvermittlung (8 Prozent) bzw. die Online-Steuererklärung (9 Prozent). Jeweils über 90 Prozent der Personen, die an Online-Angeboten der öffentlichen Verwaltung interessiert sind bzw. diese derzeit schon nutzen, sehen die Hauptvorteile von E-Government in der Zeitersparnis und der Unabhängigkeit von Öffnungszeiten.

Quelle: Timm, Ulrike/Kahle, Irene: E-Government und andere Zwecke der Internetnutzung, in:Wirtschaft und Statistik, hrsg. vom Statistischen Bundesamt, H. 7, 2005, S. 717-726.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 04/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021