Verwaltungsreform wird evaluiert; Baden-Württemberg

Verwaltungsreform wird evaluiert

Der DGB Baden-Württemberg hat in einem Schreiben an Ministerpräsident Oettinger sein Befremden geäußert, nicht in das Evaluierungsverfahren zur Verwaltungsreform einbezogen worden zu sein. Entgegen früherer Ankündigungen habe die Landesregierung darauf verzichtet, den DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften zu beteiligen. Die Einbindung der Personalräte sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber „wir legen Wert darauf, als DGB ebenfalls die Möglichkeit zu bekommen, unsere Positionen in die Evaluierung mit einzubringen", teilte der DGB Bezirksvorsitzende Rainer Bliesener mit. Der Ministerrat hat Mitte Januar in Stuttgart die Weichen für die Evaluation der Verwaltungsstrukturreform gestellt, die zum 1. Januar 2005 umgesetzt worden ist, und einen Zeitplan für das weitere Vorgehen beschlossen.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 02/2007

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Datenschutz
www.beamten-informationen.de © 2021